Brass for Peace

Brass for Peace ist eine deutsche NGO, also eine nicht von der Regierung ausgehende Organisation, die 2009 gegründet wurde. Der Verein entsendet in Kooperation mit dem Berliner Missionswerk jedes Jahr ein bis zwei Volontäre nach Palästina, um Kindern das Musizieren auf Trompete, Posaune, und anderen Blechblasinstrumenten beizubringen.

Die Schüler kommen aus drei Schulen aus der Westbank und werden auch in ihren Schulen nachmittags nach dem regulären Unterricht unterrichtet: in Bethlehem (Dar al Kalima Schule), in der Lutherischen Schule in Beit Sahour und in Beit Jala (Talitha Kumi). Im Moment werden durch die Brass for Peace Volontäre etwa 50-60 Schüler unterrichtet. Die Schüler haben einmal pro Woche Einzel- oder Gruppenunterricht und kommen immer freitags zu Ensembleproben zusammen. In den drei Ensembles mit unterschiedlichem Niveau üben die Kinder das gemeinsame Musizieren als Gruppe.

Montags gibt es für die ganz interessierten ein Zusatz-Ensemble, das den kreativen Namen Monday Brass trägt. Hier treffen sich all diejenigen Schülerinnen und Schüler,  denen der wöchentliche Unterricht und die Freitagsprobe noch nicht genug sind.

Die Kinder bekommen durch Brass for Peace einerseits die Möglichkeit, sich mit ihren Freunden zu treffen, um gemeinsam zu musizieren. Auf der anderen Seite lernen sie, miteinander zu üben, den anderen zuzuhören und sich gegenseitig  zu tolerieren und respektieren,. Außerdem haben sie die Möglichkeit, in Kontakt mit deutschen Bläsern zu kommen. 2015 war eine Gruppe von palästinensischen Jugendlichen von Brass for Peace für eine Woche in Deutschland, 2016 fand dann der Gegenbesuch statt.

Die Arbeit von Brass for Peace ist zu 100% auf private Spenden angewiesen, da die Kinder für den Unterricht selbst nur einen kleinen finanziellen Beitrag leisten müssen beziehungsweise können. Dies ist eher ein symbolischer Beitrag und kann die Arbeit finanzell nicht tragen. Fast alle Spenden kommen aus Deutschland.

Die Volontäre von Brass for Peace nehmen auch am Volontärsprogramm des Berliner Missionswerks teil. Sie besuchen entsprechende Vorbereitungs- und Begleit-Seminare und leben mit den anderen Volontären zusammen in einer Wohngemeinschaft in einem Teil des Schulgebäudes.  Die anderen Volontäre sind in der Schule, dem Mädcheninternat und im Kindergarten eingesetzt.

Brass for Peace Website