DIAP-Zweig: Prüfungen - Sekundarstufe I

An deutschen Auslandsschulen schreiben alle Schülerinen und Schüler des Gymnasiums in der Klasse 10 zentrale Klassenarbeiten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Diese Klassenarbeiten werden zentral aus Deutschland gestellt und ersetzen eine Klassenarbeit im zweiten Halbjahr. Der Stoff dieser Klassenarbeiten ist themenübergreifend und entspricht einer Jahresabschlussarbeit. Die Noten dieser zentralen Arbeiten zählen doppelt.

Die Termine werden in Deutschland festgelegt und können daher nicht verschoben werden. Sie liegen meistens Ende Februar – Anfang März.

Die Klassenarbeiten dauern 135 Minuten. Wenn Aufgaben zur Auswahl stehen, verlängert sich die Dauer um 15 Minuten.

Der Fachlehrer korrigiert deise Arbeiten und legt auch die Note fest, wobei der Erwartungshorizont und der Bewertungsmassstab vorgegeben sind.

Für die Aufgabestellung gilt:

  1. Deutsch: zwei Aufgaben werden zur Wahl vorgelegt. Mindestens eine Aufgabe ist textgebunden.
  2. Mathematik: es wird eine Aufgabe vorgelegt.
  3. Englisch: es wird eine Aufgabe vorgelegt.

Weitere Informationen zu Inhalten und Prüfungsanforderungen, findet man im Internet unter:

https://www.kmk.org/themen/auslandsschulen/bildungsgaenge-und-abschluesse/abschluesse-der-sekundarstufe-i.html